Cyber Drogen

I-Dosing

Was sind Cyber Drogen / I-Dosing

Cyber Drogen / I-dosing sind Drogen, die man als Sound d

Dateien aufnimmt . Diese Sounds müssen unter 1500Hz liegen und müssen leicht untrschiedliche werte haben . Es darf höchstens einen unterschied von 30Hz auf den Ohren sein.

Wenn man sich diese Sounds anhört entstehen sogenannte Binaurale Beats . Diese Beats lassen es so wirken als ob ein dritter ton bei dem hören entsteht.

Wirkungen

Die Binauralen Beats die beim hören von I-Dosing entstehen haben viele Positive Wirkungen je nach Frequenz . Zum Beispiel würde eine nidriege frequenz den Menschen müde machen und eine höhere , eher aufpeppen . Das liegt daran , dass der teil im gehirn sich an diesen frequenzen orientiert um die gehirnwellen zu stimulieren . Bei einer niedrigen Frequenz stellt das gehirn auf eine art schlaf modus.

Verwendung

Viele Menschen die die Binauralen Beats verwenden , tuen dies als entspannungs methode oder für Meditation , doch es gibt auch extremere varianten die halluzinazionen oder herzrythmusstörungen hervorrufen können.

Geschichte

Der Wissenschaftler der die Binauralen Beats als erstes erforschte war Heinrich Wilhelm Dove im Jahr 1839.

Heinrich Wilhelm Dove

Quellen

Wikipedia

Create a presentation like this one
Share it on social medias
Share it on your own
Share it on social medias
Share it on your own

How to export your presentation

Please use Google Chrome to obtain the best export results.


How to export your presentation

Cyber Drogen

by ubernovaburst

16 views

Public - 5/19/16, 4:35 AM