Katharina Muth

Portfolio Juli '16

HEADLINES

Karla Fricke

GGH Mullenlowe

Aufgabe: Banner für Tennisplatz

Fahrschule Larsen

GGH Mullenlowe

Aufgabe: Anzeige für das GTHGC Clubmagazin

Wieners + Wieners

Texterschmiede

Aufgabe: Headline

Rügenwalder Mühle

Texterschmiede

Aufgabe: Headline

Cölner Hofbräu Früh

Texterschmiede

Aufgabe: Copy

Longcopy

IWC

Texterschmiede

Aufgabe: Longcopy

Große Fliegeruhr.Ruf.5004:

Denn diese Uhr beweist: Es kommt eben doch auf die Größe an! Mit dem mächtigsten je gebauten Automatikwerk von IWC muss Mann sich garantiert nicht verstecken. Das Innenkäfig aus Weicheisen sorgt für zuverlässigen Schutz Ihrer Anzeiger vor magnetischen Einflüssen. Gleichzeitig ist Ihr bestes Stück durch das Edelstahlgehäuse optimal geschützt - egal wo Sie landen. IWC. Engineered for men.

Nissan

Texterschmiede/ Publicis Pixelpark

Aufgabe: Kurzgeschichte

Wenn die Vernunft das Abenteuer sucht.


Mit der Vernunft ist es so eine Sache... Es gibt Situationen und Menschen, bei denen man sie sehnlichst vermisst oder sie nervt einen buchstäblich zu Tode. Ihr apodiktischer Charakter bringt ihren Besitzer zuweilen an seine Grenzen, sodass diesem nur ein Ausweg bleibt: Phantasie.

Wir stürzen uns in phantastische Abenteuer ohne Rücksicht auf Verluste und fühlen uns dabei unbeschreiblich frei und glauben, alles erreichen zu können, denn Phantasie folgt keinen Gesetzen und kennt keine Grenzen. Die Vernunft hat also Pause. Oder, wie John Ruskin einmal sagte: „Die Phantasie vernünftelt nicht.“

Denken wir zum Beispiel an das Märchen von Schneewittchen. Wäre es nicht vernünftiger gewesen, statt in den Wald in eine andere Stadt zu Plüchten, und wäre es nicht vernünftiger gewesen, die 7 Zwerge nicht zu belästigen und den angebotenen Apfel links liegen zu lassen? Wäre es überhaupt nicht vernünftiger gewesen, nicht schöner als die Königin zu sein? Ja vielleicht, aber dann wäre die Geschichte vielmehr eine Antigeschichte und würde gar keinen Spaß machen.

Und hätte der Prinz Schneewittchen nicht wachgeküsst, obwohl ihm sein Verstand sicherlich gesagt hat, dass sie ja tot ist und wider aller Gesetzmäßigkeiten nicht wieder zum Leben erweckt werden kann, so wäre dies sicher keine DisneyverPilmung geworden. Hätte, wäre, wenn. Die schönsten Geschichten Pinden eben dann statt, wenn wir Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen und nicht aufgrund von Vernunft.

Aber stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

Sie haben Ihren Job gekündigt, Ihr Haus verkauft, Ihre Katze zu Ihren

Eltern gebracht, wenige Habseligkeiten, Proviant und Ausrüstung zusammengepackt und sind mit dem Auto losgefahren, um ebenfalls eine sehr schöne Prinzessin zu retten. Sie hatten nur wenige Informationen über Ihren Aufenthaltsort und sind deshalb nicht nur durch subtropische Wälder und Kieswüsten gefahren, sondern auch zum Nordpol und auf den Mond geheizt. Sie haben auf Ihrem Weg gegen Drachen gekämpft, Insektenarten ausgerottet, böse Königinnen und Tyrannen vernichtet und an Dutzende Luftschloss- Tore geklopft. Sie sind gefallen und wieder aufgestanden, wurden ausgebremst und haben erneut gasgegeben, hatten die Schnauze voll und haben neuen Mut gefasst.

Schließlich haben Sie sie gefunden, aber, ... was ist das?! Der Prinz auf seinem weißen Schimmel in ebenso weißen, engen Leggings und Seidenhemd ist Ihnen zuvor gekommen. Gerade will er die Prinzessin auf sein Pferd werfen, da fällt ihr Blick auf Ihr Auto.

Was passiert als nächstes?

a) Die Prinzessin ist total angewidert von ihrer zerbeulten, kleinen Karre, die von der Anfahrt so mitgenommen ist, dass sich die Frage stellt, ob sie die Rückfahrt überlebt. Außerdem müsste sie ihr Ballonkleid ausziehen und ihren Schleier abnehmen... Hm.

b) Sie fällt Ihnen entzückt und dankbar um den Hals, Ihr Auto ist einer Prinzessin würdig. Es zeigt sich, dass sie 5 der 7 Zwerge im Schlepptau hat, ohne die sie sich weigert mitzukommen. – Kein Problem!


Waren Sie so vernünftig, sie im Nissan X-Trail abzuholen? Ansonsten bleibt dies eben auch nur ein Märchen.


Wenn ihre Vernunft das Abenteuer sucht... dann lassen Sie es ruhig zu!

Online

IKEA 

GGH Mullenlowe

Aufgabe: Family Weeks Landing Page

IKEA

GGH Mullenlowe

Aufgabe: Business Newsletter Mai '16

Sonderideen

Ikea

Plakat

Telekom

Texterschmiede/ DDB

Aufgabe: Ideenboard

Kein Mensch ist illegal

Texterschmiede/ DDB

Aufgabe: Ideenboard

Kontakt:


Katharina Muth

E-Mail: kat_muth@web.de

Tel.: 0176/41070334

Create a presentation like this one
Share it on social medias
Share it on your own
Share it on social medias
Share it on your own

How to export your presentation

Please use Google Chrome to obtain the best export results.


How to export your presentation

Copy - New presentation

by katharinamuth

20 views

Public - 7/12/16, 9:55 AM